Liebster Award

LIEBSTER AWARD - jetzt auch bei den Räuberpfoten! HA!

Frei nach dem Motto "Was lange währt, wird gut!": Wir schaffen es endlich unserer Pflicht nachzukommen, die mit dem "Liebster Award" einhergeht. Danke Uta und Julia, dass ihr uns bedacht habt.

 

Wer zu faul zum googeln ist: Der Liebster Award wird von Bloggern an Blogger weitergegeben. Außerdem zehn (manches mal auch elf) Fragen, die der Benannte beantwortet. Vom Liebsten- tihihihi - gibt es dann neue Fragen und passend dazu das Ernennen der eigenen liebsten Blogs.


Hier unsere Antworten auf die Fragen der Tiergezwitscherer:

 

1. Katze oder Hund?

Wir haben beides noch nicht probiert, aber in China essen sie Hunde.

 

2. Kaffee oder Tee?

Scheißegal, hauptsache es knallt

 

3. Stadt oder Land?

Fluss, Beruf, Tier..

 

4. Blond oder brünett?

Brünett ist besser. Da ist der Dreck nicht so schnell zu sehen.

 

5. Kino oder Theater?

Das Theater zuhause ist manchmal großes Kino.

 

6. CD oder Platte?

Lieber Musik im Ohr, als keine Haare auf dem Kopf.

 

7. Rührei oder Spiegelei?

Hierzulande sagt man: „Mache Eior!“ Die Konsistenz ist dabei zweite Wahl.

 

8. Apfel oder Schokolade?

Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel auch nicht.

 

9. Stiletto oder Gummistiefel?

Glücklicherweise muss man sich nicht entscheiden. Gummistilettos sind bei jedem Wetter

der modische Hingucker auf der Hundewiese.

 

10. Sekt oder Selters?

„Der Teufel hat den Sekt gemacht, die Selters kommt von Gott.“ F. Brot

 


Zugegebenermaßen scheinen die Antworten etwas weit hergeholt, aber wir sind uns sicher, ihr könnt zwischen den Zeilen lesen ;)

Wir haben natürlich auch ein paar Blogs, die uns die Liebsten sind. Wir möchten daher gern den Liebster Award weiterreichen. Allerdings überlassen wir den Ernannten, ob sie beim Fragen beantworten und Award weiterreichen mitmachen wollen. Wenn nicht, dann seht es einfach als ein großes Kompliment, welches wir euch machen. Abgesehen davon, hat der eine oder andere dieser Blogger sicher schon den Liebster Award bekommen. :)

 


 

Unsere zehn Fragen lauten wiefolgt:

 

 

1. Wann hast du deinem Hund das letzte mal  einen Grashalm aus dem Hintern ziehen müssen?

 

 

 

2. Was war die exorbitanteste Fäkalie, die dein Hund je aufgenommen hat?

 

 

 

3. Was würdest du deinem Hund am liebsten beibringen, damit er im Haushalt helfen kann?

 

 

 

4. Wann bist du das letzte Mal auf deinen Hund getreten und warum?

 

 

 

5. Würdest du manchmal gerne mit einem anderen Besitzer tauschen?

 

 

 

6. Was war der peinlichste Moment mit deinem Hund?

 

 

 

7. Was der peinlichste Moment, den dein Hund mit dir hatte?

 

 

 

8. Wenn dein Hund ein alkoholisches Getränk wäre – welches wäre es?

 

 

 

9. Welche Eigenart deines Hundes lässt dich vor Verzückung aufjauchzen?

 

 

 

10. Wann hast du das letzte Mal – und warum – einen Lachflash bekommen?


Ein Auszug unserer liebsten Blogs:

 

  • Moe & Me - Nicole und Hund Moe sind immer spannend zu verfolgen.Vielfältige Geschichten, nachdenkliche Zeilen und gewitzter Humor machen diesen Blog aus und wir freuen uns jedes Mal einen Blick darauf zu werfen.
  • Päxman - Im Juli letzten Jahres lernten wird Päxman und Komplizen kennen und verfolgen seitdem mit Schmunzeln die Erlebnisse der Australischen "Hafenschläger" Cattle Dogs
  • Die Hundehalterpsychologin - Erst vor kurzem sind wir auf Ines Neuhof aufmerksam geworden. Wir wollen euch neugierig machen: Es geht nicht nur um Hunde. Schaut mal drauf und lest euch durch. Wir sind begeistert von ihrem Blog.
  • NoMro - Normen ist Hundetrainer, Referent und hat die unterschiedlichsten Geschichten mit Hunden und Menschen erlebt. Einen Teil davon schreibt er nieder - ohne Rücksicht auf Verluste, provokativ und frei nach Schnauze.

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Uta (Mittwoch, 08 Februar 2017 20:52)

    Großartige Fragen. Ich möchte sie alle beantworten. Aber vorher muss ich noch die Grassilage aus dem After meiner Schlammbowle entfernen! Obwohl er mich dann garantiert wieder schrecklich peinlich findet...

  • #2

    Päxman (Donnerstag, 09 Februar 2017 03:07)

    1. Wann hast du deinem Hund das letzte mal  einen Grashalm aus dem Hintern ziehen müssen?
    Vor etwa einer halben Stunde. Ich mache das mehrmals pro Woche. Faith frisst bei unseren Spaziergängen gefühlt etwa einen halben kleinen Heuballen auf zwei Kilometer. Dementsprechend oft setzt sie dezimeterlange Kack-Ketten ab. Wenn der Prozess länger als eine Minute andauert, helfe ich - getrieben von genetisch disponierter Ungeduld - nach. 

    2. Was war die exorbitanteste Fäkalie, die dein Hund je aufgenommen hat?
    Ich habe keine biochemische Laboranalyse durchführen lassen, aber meine - aus einer bewusst gewählten gewissen Distanz heraus durchgeführte - optische Identifizierung des Objektes ergab: Grizzlybärenkacke. Von einem verflucht grossen Bären. Der vorher über alle Massen gut gegessen hatte. Papiertaschentücher hatte er übrigens auch benutzt.

    3. Was würdest du deinem Hund am liebsten beibringen, damit er im Haushalt helfen kann?
    Wäsche zusammenlegen. Spülmaschine ausräumen hätte er wahrscheinlich schneller drauf, aber das Training scheitert an der nicht vorhandenen Spülmaschine.

    4. Wann bist du das letzte Mal auf deinen Hund getreten und warum?
    Vergangene Woche. Es war ein Versehen. Es hatte absolut nichts damit zu tun, dass drei Hunde im Dunkeln mit ihren Leinen Scoubidou um meine Beine gespielt haben. Ich bin auch nur mit dem Oberkörper auf ihn getreten. Keine Fusstritte. Echt nicht.

    5. Würdest du manchmal gerne mit einem anderen Besitzer tauschen?
    Oft. Genaugenommen möchte ich meinen Kumpel tatsächlich jedes Mal, wenn ich ihn sehe, dazu überreden, meinen Hyundai Galloper gegen seinen Land Rover Discovery zu tauschen. 

    6. Was war der peinlichste Moment mit deinem Hund?
    Mir ist nichts peinlich. Nichtmal in dem Moment, in dem die Cocker-Spaniel-Tante im Vorbeigehen auf mich herabschaut, während ich mit den Knien auf meinen geifernden Tölen hocke und sie mit nasaler Stimme "Das ist ja WIDERLICH!" schnauft. 

    7. Was der peinlichste Moment, den dein Hund mit dir hatte?
    Dem ist nichts peinlich. Nichtmal in dem Moment, in dem er ungebremst gegen den geschlossenen Glastürflügel ballert, während ich unbeschadet durch den geöffneten Glastürflügel schreite. 

    8. Wenn dein Hund ein alkoholisches Getränk wäre – welches wäre es?
    Captain Morgan Spiced Black Rum. 45%. Mit einem Fuss auf dem Fass und einem feisten Grinsen im Gesicht.

    9. Welche Eigenart deines Hundes lässt dich vor Verzückung aufjauchzen?
    Wallys glucksender, mit den Vorderpfoten trommelnder Futter-Erwartungs-Tanz. 

    10. Wann hast du das letzte Mal – und warum – einen Lachflash bekommen?
    Nach einem richtigen Lachflash habe ich idR. einen anhaltenden Filmriss. Ich erinnere aber noch gut den Blick von Wally, als wir Nessi mit der Leine einfach an ihn gebunden hatten und sie ihn in einen Graben hinabzog. Er wurde rückwärts runtergezogen und schaute uns dabei mit einer unnachahmlichen Mischung aus Unglauben und Hilfeeersuchen an, während er langsam aber sicher hinter der Böschung verschwand.

  • #3

    Enno (Sonntag, 12 Februar 2017 00:28)

    Der Award gefällt mir sehr ... Und die Antworten der Räuberpfoten noch viel mehr ��

  • #4

    Dani (Sonntag, 19 Februar 2017 20:14)

    Hihi,
    herzlichen Glückwunsch zum Award :D Und die Fragen/Antworten haben mir den Sonntag versüßt :D

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

  • #5

    anonse sex (Montag, 04 September 2017 17:26)

    nieuczenie

  • #6

    www (Dienstag, 05 September 2017 11:33)

    balboa

  • #7

    http://sex-rozmowy.pl/ (Freitag, 08 September 2017 18:31)

    regalik

  • #8

    szczegóły oferty (Donnerstag, 14 September 2017 20:18)

    brzdęknięcie

  • #9

    sekstelefon (Freitag, 13 Oktober 2017 16:17)

    nieprzeszukiwany